Heutzutage werden Fotos in der Regel digital aufbewahrt, auf dem Smartphone oder Laptop, auf einer CD oder auf einem Stick. Das ist schade, weil Fotografien schön sind. Ich liebe es, Fotos in der Hand zu halten oder ein altes Fotoalbum durchzublättern. Aus diesem Grund lasse ich viele meiner Bilder im Fotostudio entwickeln, das mit der Zeit selbsterklärend in die Kosten geht. Als günstige Alternative gibt es den Fotodrucker. Reicht die Bildqualität des Druckers aus? Was denkt ihr?

Fotodrucker für private Zwecke ausreichend

Für private Fotoaufnahmen reicht ein Fotodrucker auf jeden Fall aus. Die Farben auf den Bildern sind intensiv und mit dem richtigen Fotopapier sehen die Aufnahmen hochwertig aus. Sofern du einige deiner Urlaubsfotos oder Schnappschüsse ins Album kleben, verschenken oder im Bilderrahmen aufstellen willst, ist der Fotodrucker eine kostengünstige Alternative zum Fotostudio.

Am besten schaust du dir die verschiedenen Modelle online an, um Preise zu vergleichen. Du solltest dir zusätzlich die Bewertungen von Usern durchlesen und dich anschliessend von einem Fachmann beraten lassen. Wenn du den Fotodrucker ausschliesslich ab und an für ein oder zwei Bilder benötigst, reicht ein einfaches Modell aus. Dementsprechend solltest du dich vor dem Kauf ausführlich informieren und beraten lassen.

Fotostudio oder Online-Shop zur Fotoentwicklung

Eine weitere Möglichkeit, mit denen du deine Bilder „in der Hand“ halten kannst, ist die Fotoentwicklung. Für diese Variante kommt in der Regel das professionelle Fotostudio oder verschiedene Online-Anbieter infrage. Selbsterklärend sind Fotostudios oftmals teurer, als (unbekannte) Online-Plattformen. Der Fotograf versteht sein Handwerk und du erhältst grossartige Ergebnisse.

Bei einem Online-Anbieter kannst du ebenso gute Bilder erhalten, des Weiteren gibt es, wie überall im Leben, schwarze Schafe. Ich rate dir demzufolge, ausschliesslich bei bekannten Online-Plattformen Bilder entwickeln zu lassen oder die Bewertungen auf den Internetseiten oder anderen Webseiten zu lesen. Finger weg von Anbietern, bei denen Kunden schlechte Erfahrungen haben. Im Idealfall suchst du eine Plattform, die durch Werbung im TV, Radio oder der Zeitung überregional bekannt ist. Auf diese Art und Weise kannst du deine Fotoaufnahmen entwickeln lassen – für kleines Geld und trotz allem in hoher Qualität.