5 gute Gründe für ein privates Fotostudio

Den Traum vom eigenen Studio haben viele Fotografen, denn schliesslich gibt es nichts Schöneres als sein Hobby zum Beruf zu machen. Des Weiteren ist die Fotografie vielfältig und du kannst dich auf ein spezielles Genre spezialisieren. Mit einem passenden Fotokurs der Fotoschule Baur kannst du dich in deinem Bereich weiterbilden, um mit der Konkurrenz mitzuhalten. Um dir noch mehr Mut zu machen, nenne ich dir 5 gute Gründe für ein privates Fotostudio.

Privates Fotostudio – was musst du beachten?

Es mag anfangs leicht klingen, mit einem Fotostudio sein eigener Boss zu sein. Doch eine Kamera samt Equipment und Erfahrung in der Fotografie reichen nicht aus, um ein privates Fotostudio zu eröffnen. Neben einem Ladenlokal mit Einrichtung benötigst du eine gute Kamera mit vielseitiger Ausrüstung. Zugleich musst du dein Gewerbe anmelden und ausreichend Werbung für dein Geschäft machen.

Allerdings sind Ladenlokal, Kamera und Co. eher zweitrangig für ein privates Fotostudio. Als ein erfolgreicher Fotograf brauchst du Kenntnisse in der Fotografie und du musst dich von deinen Mitstreitern abheben. Dementsprechend sind genügend Erfahrung in der Fotografie und Bildbearbeitung als Inhaber eines Fotostudios unverzichtbar. In Fotoschulen kannst du verschiedene Fotokurse belegen oder an Fotoreisen teilnehmen.

5 Gründe die für ein eigenes Fotostudio sprechen

Spielst du mit dem Gedanken, ein eigenes Fotostudio zu eröffnen? Prima! Die nachfolgenden 5 guten Gründe helfen dir eventuell bei deiner Entscheidung:

1. Fotografie ist mehr als ein Beruf
Als Fotograf zählen nicht ausschliesslich gute Aufnahmen. Fotografie ist mehr: die Auswahl des Motivs, das Stehen hinter der Kamera oder die kreative Bildbearbeitung.

2. Lerne jeden Tag
In der Fotografie bleibst du nicht an einer Stelle stehen, sondern du lernst in deinem Beruf Tag für Tag Neues und Spannendes.

3. Kontakt mit Menschen
Ein privates Fotostudio ist ideal, wenn du gerne mit anderen Menschen zusammenarbeitest, die gemeinsame Arbeit vor und hinter der Kamera ist aufregend.

4. Fotografien sind Kunst
Ein Foto ist nicht einfach ein Foto. Jede deiner Aufnahmen ist speziell und anders und zeigt deine Kenntnisse als Fotograf.

5. Sei dein eigener Boss
Zu guter Letzt bist du mit einem privaten Fotostudio dein eigener Boss. Viel wichtiger ist, dass du Spass an deinem Beruf, der Fotografie, hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.