Tipps für den Jobwechsel: Bewerbungsfotos

Wenn du auf der Suche nach einem neuen Job bist, benötigst du auf jeden Fall aktuelle und hochwertige Bewerbungsfotos. Schliesslich wird anhand deines Lebenslaufs und des Fotos eine Einladung zum Bewerbungsgespräch ausgesprochen oder nicht. Viele machen den Fehler und nutzen Passfotos aus dem Fotoautoamten. Diese Bilder kommen beim eventuell zukünftigen Chef in der Regel nicht gut an. Aus diesem Grund solltest du Bewerbungsbilder ausschliesslich bei einem professionellen Fotografen machen lassen.

Jobchancen steigen mit hochwertigen Bewerbungsfotos

Du kennst garantiert das Sprichwort: Kleider machen Leute. In diesem Satz steckt viel Wahrheit. Speziell bei Bewerbungsgesprächen ist die Kleider- und Stylingauswahl enorm wichtig. Erscheinst du zu lässig beim Termin, macht das demzufolge oftmals einen schlechten Eindruck. Ebenso ist zu strenge Kleidung nicht optimal beim ersten Gespräch mit dem eventuell zukünftigen Arbeitgeber.

Neben dem richtigen Styling und guten Bewerbungsunterlagen – mit guten Noten und Nachweisen – spielt ebenso das Bewerbungsbild eine wichtige Rolle. Dein potenzieller neuer Arbeitgeber sieht dich auf diesem Foto erstmalig. Oftmals entscheidet die Sympathie, ob du zu einem Gespräch eingeladen wirst oder nicht. Mit hochwertigen Bewerbungsfotos von einem professionellen Fotografen steigen deine Chancen, dass du zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wirst.

Bewerbungsbilder im Fotostudio machen lassen

Wenn du dich dementsprechend beruflich neu orientierst oder du dich aktuell am Bewerben bist, überprüfe deine Bewerbungsfotos. Die Bilder sollten seriös und gepflegt sein. Ein professioneller Fotograf kann dir im Fotostudio perfekte Bewerbungsbilder machen. Du erkennst hochwertige Fotos an einem einfarbigen, hellen Hintergrund. Zusätzlich wirkst du auf dem Foto nicht albern oder ernst, sondern freundlich und sympathisch. Die Lichtverhältnisse sind auf guten Bewerbungsbildern ebenso optimal und deine Haare und die Kleidung sitzen wie eine eins.

In vielen Fotostudios kannst du Bewerbungsfotos als Paket buchen: In diesen komfortablen Paketen sind oftmals bis zu zehn oder mehr Bewerbungsfotos vorhanden, zusätzlich gibt es Porträts und du bekommst die Fotos auf CD oder USB-Sticks mit. Das hat den Vorteil, dass du deine Bewerbungen ebenso online versenden kannst, ohne die Bilder einscannen zu müssen. Die Farben auf den Bewerbungsbildern bleiben intensiv und du wirst garantiert zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen.

Mein Tipp: Denk daran, dass du nicht zu alte Bewerbungsfotos für deine Unterlagen verwendest. Dein Aussehen verändert sich schliesslich in den Jahren und du solltest deinem potenziellen neuen Chef direkt zeigen, was ihn erwartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.