Mit Fotos kreativ gestalten

Die Arbeit mit Fotografien und auch das Fotografieren selbst erfreuen sich einer großen Beliebtheit, denn hier besteht nicht nur die Möglichkeit, traumhaft schöne Fotos zu machen und mit diesen Bildern ein Fotoalbum zu füllen, sondern die Fotografien können auch für eine Vielzahl von kreativen Ideen genutzt werden. So lassen sich beispielsweise weitere Bearbeitungen und Ausschnitte am PC vornehmen, so dass sich ganz besonders auch ein Lehrgang in Bildbearbeitung mit Photoschop an der Fotoschule Baur in Zürich empfiehlt. Hier lernen die Teilnehmer alle nur erdenklichen Möglichkeiten kennen, die dieses Programm bietet. Darüber hinaus können die bearbeiteten Fotos dann für verschiedene Drucke auf Accessoires, Kleidungsstücken oder Gegenständen verwendet werden. Für Puzzlefreunde bietet sich zudem die Möglichkeit, besonders schöne Fotos auch zu individuellen Puzzels verarbeiten zu lassen.
Kapelle

Kreatives Gestalten mit Fotografien

 

Grundsätzlich sind den Ideen beim kreativen Gestalten mit Fotos eigentlich keine Grenzen gesetzt, so dass die hier aufgeführten Beispiele wirklich nur Beispiele und Anregungen sind aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben können bzw. sollen. Wer also selbst aufgenommene Fotos für Drucke verwenden möchte, hat einmal die Möglichkeit, die Bilder zu rahmen oder auf Fotoleinwand zu drucken und ungerahmt zu nutzen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, Fotos in den unten genannten Collagen zu verarbeiten, auf Stoff zu drucken, oder auf Gegenstsände aufzubringen.

Eine besonders schöne Geschenkidee sind allerdings die Collagen. Diese lassen sich aber nicht nur direkt zu einem grossen Anlass an einen Jubilar oder eine Jubilarin überreichen, sondern können auch mit Bildern vom Ereignis erstellt und dann nachträglich – zum Beispiel auf einer Nachfeier – überreicht werden. Besonders interessant ist diese Idee somit für runde Geburtstage, Taufen, Kommunionen bzw. Konfirmationen, Hochzeiten oder auch Geschäftsgründungen. Aber auch Urlaube oder sonstige schöne Ereignisse können auf diese Weise festgehalten werden.

Wer dabei die Bildbearbeitung mit Photoshop von der so genannten Pike an erlernen möchte, sollte sich auch hier für einen Basiskurs entscheiden. Informationen zu dem Kurs oder auch zu aufbauenden oder ergänzenden Lehrgängen erhalten Interessenten einmal direkt auf der Website der Fotoschule unter http://www.fotoschule-baur.ch/. Aber auch die Mitarbeiter selbst geben natürlich jederzeit gerne Auskunft. Alle relevanten Kontaktdaten für einen Anruf oder auch für eine Email sind auf der Website ebenfalls einsehbar. Natürlich besteht so auch die Möglichkeit, einen individuellen Beratungstermin zu vereinbaren oder aber einen der Privatkurse zu buchen. Letzteres empfiehlt sich beispielsweise dann, wenn die Bildbearbeitung am PC erlernt werden soll, aber eine andere Software als Photoshop zu nutzen ist, da diese womöglich direkt zum Lieferumfang eines neu gekauften Laptops oder PC gehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.