Naturfotografie: Die Basics

Für Hobbyfotografen genau wie für Fotoprofis hält die Natur immer noch die schönsten Motive bereit. Pflanzen und Tiere, die wir oft sogar vor der Haustür finden, inspirieren immer wieder und bieten tolle Motive, die als Druck auch unser Zuhause ganz persönlich verschönern.

 

Die richtige Location liegt oft vor der Haustür!

Es muss ja nicht direkt der Regenwald sein – Auch vor der eigenen Haustür verstecken sich tolle Motive, um mit der Naturfotografie zu starten. Wald, Park oder Zoo bieten nicht nur eine tolle Kulisse, sondern stellen an den Naturfotografie-Einsteiger und seine Ausrüstung auch weitaus geringere Anforderungen als Wüste oder Regenwald. Schliesslich dürfen die Umweltbedingungen, die den Fotografen und seine Ausrüstung bei extremer Kälte, Hitze oder Feuchtigkeit herausfordern, nicht unterschätzt werden.

Eine tolle Möglichkeit, um mit der Naturfotografie durchzustarten, ist darum der örtliche Park oder Zoo. Hier lassen sich unzählige Tier- und Pflanzenmotive finden und es bleibt ausreichend Zeit und Ruhe, um ausgiebig zu üben. Umso mehr gilt das natürlich für diejenigen, die sich ein Tier als Motiv wünschen. Während in freier Natur oft lange auf das Zielobjekt „gelauert“ werden muss, lässt es sich im Zoo meist viel einfacher vor die Linse bekommen.

 

Naturfotografie – Welche Ausstattung brauche ich?

Insbesondere dann, wenn der Fokus des Naturfotografen auf das Abbilden von Tieren gelegt wird, empfiehlt sich die Investition in ein Teleobjektiv. Gerade in freier Natur wird sich das abzubildende Tier meist in einiger Entfernung befinden und kann nur so gut auf dem Foto eingefangen werden. Hierbei sollte ausserdem auf eine kurze Belichtungszeit geachtet werden. Schliesslich gilt: Wenn mit dem Teleobjektiv fotografiert wird, steigt die Verwacklungsgefahr mit der Brennweite! Ausserdem kann auch ein Stativ dabei helfen, dass Natur- und Tierfotos noch besser gelingen. Ist das Motiv einmal eingefangen, können gerade Naturfotografien durch die spätere Photo Bearbeitung besonders viel Ausdruck und Tiefe verliehen werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.