Spiegelreflex- oder Systemkameras – die Unterschiede

Dank der technischen Innovationen gibt es ständige Verbesserungen für Kameras und Fotoequipment. Es begann mit der analogen Fotografie bis zur heutigen digitalen Fotografie. Aus der Analogkamera entstand die Digitalkamera, es folgten Spiegelreflexkameras und heutzutage sind Systemkameras im Trend. In diesem Beitrag erkläre ich dir die Unterschiede zwischen der Spiegelreflex- und der Systemkamera.

Was unterscheidet eine Spiegelreflex- von einer Systemkamera

Der auffälligste Unterschied bei einem Vergleich zwischen der System- und Spiegelreflexkamera ist der Spiegel, der bei der spiegellosen Kamera fehlt. Des Weiteren unterscheiden sich die Kameras in vielen anderen Kriterien voneinander:

Gewicht und Grösse der Kamera

Eine Spiegelreflexkamera ist aufgrund des Spiegels grösser und dementsprechend schwerer im Gewicht als eine kompakte Systemkamera.

Elektronischer Sucher zur Bildvorschau

Über den elektrischen Sucher kannst du bei einer Systemkamera in den Bildvorschau Modus wechseln. Auf diese Weise kannst du deine Bilder direkt nach der Aufnahme ansehen. Noch nicht alle Systemkameras verfügen über einen elektronischen Sucher, demzufolge gilt Vorsicht beim Kauf der Kamera.

Manueller- und Auto-Fokus für scharfe Aufnahmen

Beim manuellen Fokus punktet die Systemkamera mit einer hervorragenden Leistung für scharfe Bilder. Die Spiegelreflexkamera ist beim Autofokus deutlich präziser, speziell bei Aufnahmen mit schnellen Bewegungen.

Serienbilder und Videos erstellen

Du kannst sowohl mit der Spiegelreflex- als ebenso der Systemkamera gute Serienbilder aufnehmen. Trotz allem sind spiegellose Kameras schneller bei der Aufnahme von Serienbildern. Zusätzlich ist die Aufnahmequalität von Videos bei der Systemkamera deutlich ansprechender als bei Spiegelreflexmodellen.

Verschiedene Kameraobjektive

Bei der Auswahl der Kameraobjektive liegt die Spiegelreflexkamera weit vor der Systemkamera. Da es spiegellose Kameras noch nicht lange Zeit gibt, wird sich der Markt zukünftig dementsprechend mit neuen Objektiven anpassen.

Batterieverbrauch der Kamera

Die Batterie der spiegellosen Kamera ist ein Nachteil. Da die Kamera im Einsatz viel Power benötigt sind die Batterien dementsprechend schnell leer. Ein Ersatz-Akku ist demzufolge Pflicht bei der Systemkamera.

Fazit: Beide Modelle bieten Vorteile

Grundsätzlich ist es Geschmackssache, welche Kamera du bevorzugst. Sowohl die Spiegelreflexkamera als ebenso die spiegellose Kamera haben Vorteile. Am besten testest du deine Fotokunst mit beiden Modellen aus. Auf diese Weise findest du heraus, welche Kamera am besten zu dir und deiner Fotografie passt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.